RADOST-Tour 2012: Ostseeküste 2100 – auf dem Weg zu regionaler Klimaanpassung

Venue
MV + SH
Date

Unter dem Titel „Ostseeküste 2100 – auf dem Weg zu regionaler Klimaanpassung“ fand vom 10. bis 20. September die RADOST-Tour 2012 statt.  Weiter zur Kurzzusammenfassung und Bildergalerie

Bild entfernt.
Bild entfernt.
Eine ausführliche Dokumentation zur gesamten Tour finden Sie hier. Dokumentationen und Fotos zu den einzelnen Tourstationen finden Sie unter den unten stehenden Links zu den einzelnen Veranstaltungen.
Öffentliche Abendveranstaltungen:

Bild entfernt.
Zehn Tagesstationen in Landesbehörden und anderen regionalen Institutionen dienten dem vertieften fachlichen Austausch von Projektergebnissen mit den jeweiligen Anwendern vor Ort:

11. September 2012, Rostock
Küstenschutz, Gewässermanagement und Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels
Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM)
14. September 2012, Schwerin
Regionale Entwicklungsperspektiven der erneuerbaren Energien im Klimawandel
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

11. September 2012, Stralsund
Quo vadis mare balticum - Wieviel Windkraft verträgt das Binnenmeer Ostsee?
Institut für Angewandte Ökosystemforschung (IfAÖ)

17. September 2012, Lübeck
Chancen und Risiken des Klimawandels sowie Anpassungsbedarfe und -kapazitäten in den deutschen Ostsee-Häfen
Lübeck Port Authority und Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

12. September 2012, Kühlungsborn
2050: Wasser, Wärme, Wellenbrecher. Das Klima und der Tourismus

EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D) und Verband Mecklenburgischer Ostseebäder (VMO)

18. September 2012, Hamburg
Klimaanpassung im Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis
Climate Service Center (CSC) und Ecologic Institut, Berlin

13. September 2012, Güstrow
17. Gewässersymposium. Europäische Meeresstrategie – saubere und gesunde Meere bis 2020
Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG)

19. September 2012, Timmendorfer Strand
Kommunale Erfahrungen zur Anpassung an den Klimawandel - eine transatlantische Perspektive
Gemeinde Timmendorfer Strand und Ecologic Institut, Berlin

13. September 2012, Husum
Klimawandel und Küstenschutz an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins
Landesbetrieb Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN)

20. September 2012, Flintbek
Meeresschutzstrategien und Nährstoffmanagement vor dem Hintergrund des Klimawandels
Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein (LLUR)

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Table Normal";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri","sans-serif";
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:"MS Mincho";
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:"Times New Roman";
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}