RADOST-Tour 2012: Küsten- und Hochwasserschutz in Zeiten des Klimawandels

Venue
Rostock
Date
Verantwortlicher Ansprechpartner bei RADOST
Karin Beese, Susanne Müller

Küsten- und Hochwasserschutz standen im Mittelpunkt der RADOST-Tour-Abendveranstaltung am 14. September 2012 in Rostock.
Hier finden Sie die Dokumentation der Veranstaltung.
Bild entfernt.
Präsentationen:
RADOST stellt sich vor
Prof. Dr. Peter Fröhle, TU Hamburg-Harburg

Die Ostseeküste im Klimawandel - Entwicklungen in Mecklenburg-Vorpommern
Dr. Insa Meinke, Norddeutsches Klimabüro, Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Die Inhalte der Präsentation sind in folgenden Publikationen zusammengefasst:
Bild entfernt.Bild entfernt.
Bedeutung der Klimawandelfolgen für den Küstenschutz
Christian Schlamkow, Universität Rostock

Anpassungsstrategien im Küsten- und Hochwasserschutz für die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns
Rieke Müncheberg, Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg

Der Küstenort Rostock zwischen Naturraum und menschlicher Nutzung
Dr. Steffen Stuth, Kulturhistorisches Museum Rostock

Küsten- und Hochwasserschutz in der Hansestadt Rostock - Fallbeispiele:

Sturmflutschutz in Rostock
Birgit Pöhlmann, StALU MM, Dezernatsgruppe Küste
Das neue Wohngebiet in Rostock zwischen der Östlicher Altstadt und dem Ufer der Warnow / Umgang mit verschiedenen Hochwasserständen
Torsten Retzlaff, Inros-Lackner

Sturmflutschutz Warnemünde - Glaswand am Alten Strom
Christian Lettner und Frank Heyder, Ingenieurbüro Hypro Paulu & Lettner (hpl)
 
Programm:Bild entfernt.