#9 - November 2012

Click here to view English version
Wir freuen uns, Ihnen heute wieder Neuigkeiten zum RADOST-Projekt senden zu können und wünschen eine angenehme Lektüre! Gern können Sie den Newsletter an Interessierte weiterleiten. Der RADOST-Newsletter wird dreimal im Jahr vom Ecologic Institut, Berlin herausgegeben, die nächste Ausgabe erscheint im März 2013.

 

1 Regionale Aktivitäten


  • RADOST-Tour: Wissenschaft unterwegs an der Ostseeküste

    Nach knapp zwei Dritteln der Projektlaufzeit bot die RADOST-Tour „Ostseeküste 2100 – auf dem Weg zu regionaler Klimaanpassung“ vom 10. bis 20. September 2012 ausführlich Gelegenheit, die inzwischen vorhandenen Projektergebnisse zu diskutieren.
    Mehr (S.1,2 und 3) 

  • Klimapavillon Schönberg eröffnet

    Lange erwartet, jetzt realisiert: Der mit RADOST-Mitteln kofinanzierte Klimapavillon der Gemeinde Schönberg bei Kiel ist am 16. September 2012 feierlich eingeweiht worden.
    Mehr (S. 1) 

  • Neuer RADOST-Partner: Technische Universität Hamburg-Harburg

    Herr Prof. Dr.-Ing. Peter Fröhle, der in RADOST federführend das Fokusthema Küstenschutz betreut, ist zum Professor für Wasserbau an die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) berufen worden und leitet seit dem 1. März 2012 das dortige Institut für Wasserbau.
    Mehr (S.4) 

  • Erste Bio-Muscheln aus Kiel

    Eine regionale Spezialität erblickt das Licht der Welt: Aus Kiel stammen die ersten Bio-Muscheln im Ostseeraum. In Kombination mit Algen werden die Miesmuscheln an Langleinen in der Kieler Förde kultiviert und seit der Wintersaison 2012/13 als regionales Produkt vermarktet.
    Mehr (S. 4) 

2 Internationale Aktivitäten


  • Auswirkungen des Klimawandels im Ostseeraum: Sachstandsbericht bietet Anlass für breite Diskussion

    BALTEX (The Baltic Sea Experiment) ist ein internationales Forschungsnetzwerk für den Ostseeraum, das sich mit der Analyse und Modellierung der physikalischen, chemischen und biologischen Umwelt der Ostsee beschäftigt.
    Mehr (S.5) 

  • Neues Projekt: Bottom-up-Klimaanpassungsstrategien für ein nachhaltiges Europa

    Seit Oktober 2012 wird RADOST durch das neue EU-Projekt BASE (Bottom-up Climate Adaptation Strategies towards a Sustainable Europe) ergänzt. Das Ecologic Institut leitet darin ein Arbeitspaket zu Wissenstransfer und –verbreitung in unterschiedliche Handlungsfelder.
    Mehr (S. 5) 

  • Transatlantischer Transfer von Anpassungsmaßnahmen zwischen der Ostseeküste und der Chesapeake Bay

    Am 19. September 2012 lud das RADOST- Projekt im Rahmen der Klimaanpassungstour „Ostseeküste 2100“ zusammen mit der Bürgermeisterin Hatice Kara zur Veranstaltung „Transfer bester kommunaler Erfahrungen zur Anpassung an den Klimawandel: Die Gemeinde Timmendorfer Strand im Dialog mit Gemeinden an der Ostküste der USA“ in das
    Rathaus Timmendorfer Strand ein.
    Mehr (S. 6) 

3 Publikationen


  • RADOST betreut Masterarbeiten zu sozialwissenschaftlichen Aspekten der Klimaanpassung
    Vier Studenten an der Nicholas School of the

    Vier Studenten an der Nicholas School of the Environment der Duke University in North Carolina tragen gegenwärtig mit ihren Masterarbeiten zum internationalen Forschungsprogramm von RADOST bei.
    Mehr (S. 6) 

  • 3. RADOST Jahresbericht

    Nach drei Jahren RADOST beschreibt der dritte RADOST-Jahresbericht anschaulich die aktuellen Entwicklungen im Projekt während des Zeitraums von April 2011 bis März 2012.
    Mehr (S. 7) 

  • „Ostseeküste im Klimawandel“ – Handbuch veröffentlicht

    Das Internationale BALTEX-Sekretariat und das Norddeutsche Klimabüro am Helmholtz-Zentrum Geesthacht haben die wichtigsten Forschungsergebnisse in dem handlichen Büchlein „Ostseeküste im Klimawandel“ in verständlicher Form zusammengefasst.
    Mehr (S. 7) 

  • Potenzialentwicklung der Photovoltaik unter dem Einfluss des Klimawandels

    Nach der oberflächennahen Geothermie wurde in einer neuen Studie die Photovoltaik im Hinblick darauf untersucht, wie der Klimawandel die Potenziale dieser Energieerzeugungsart in der deutschen Ostseeregion beeinflussen kann.
    Mehr (S. 7) 

5 Termine

Mehr (S. 8)

We are glad to be able to provide you with more news from the RADOST project and hope you enjoy reading about it! You may of course forward this newsletter to any other interested parties. The RADOST Newsletter is published three times per year by Ecologic Institute, Berlin. The next edition will be available in March 2013.

 

1 Regional Activities


  • RADOST-Tour: Science on Tour along the Baltic Sea Coast

    About two-thirds of the way through the RADOST project, the RADOST Tour “Baltic Sea Coast 2100 – On the Way to Regional Climate Adaptation” provided an opportunity to discuss the results achieved thus far.
    More (page 1/2/3) 

  • Climate Pavilion Schönberg Inaugurated

    Finally completed after a long wait: the Climate Pavilion in Schönberg near Kiel, partially financed through the RADOST project, was inaugurated in celebratory fashion on 16 September 2012.
    More (page 1) 

  • New RADOST Partner: Hamburg University of Technology

    Professor Dr.-Ing. Peter Fröhle, who leads the focus topic of coastal protection for RADOST, was recently granted the position of Professor of River and Coastal Engineering at the Hamburg University of Technology (TUHH) and has been the head of the Institute of River and Coastal Engineering since 1 March 2012.
    More (page 4) 

  • First Organic Mussels from Kiel

    A regional specialty is introduced to the world: the first organic mussels from the Baltic Sea have been harvested in Kiel. In combination with algae, mussels have been cultivated on long lines in the Bay of Kiel and, beginning in the winter season 2012/13, are being marketed as a regional product.
    More (page 4) 

2 International Activities


  • Climate Change Impacts in the Baltic Sea Region: Assessment Report Provides Opportunity for Discussion

    BALTEX (The Baltic Sea Experiment) is an international research network for the Baltic Sea region that concerns itself with the analysis and modeling of the physical, chemical, and biological environment in the Baltic.
    More (page 5) 

  • New project: Bottom-up Climate Adaptation Strategies towards a Sustainable Europe

    Beginning in October 2012, RADOST is accompanied by the EU project BASE (Bottom-up Climate Adaptation Strategies towards a Sustainable Europe), in which Ecologic Institute is leading a work package on knowledge transfer and dissemination across various sectors throughout Europe.
    More (page 5) 

  • Transatlantic Exchange of Adaptation Measures between the Baltic Sea Coast and the Chesapeake Bay

    On 19 September 2012, the RADOST project, together with Mayor Hatice Kara, hosted the event “Transfer of the best local experiences to adapt to climate change: Timmendorfer Strand in dialogue with communities on the East Coast of the USA.”
    More (page 6) 

3 Publications


  • RADOST provides Support for Master Theses

    Currently, four students from the Nicholas School of the Environment at Duke University in North Carolina are dedicating their master theses to RADOST’s international research program.
    More (page 6) 

  • Third RADOST Annual Report

    After three years of the RADOST project, the third RADOST annual report vividly describes the project’s developments and achievements from April 2011 to March 2012.
    More (page 7) 

  • “The Baltic Sea facing Climate Change” – Handbook Published

    The International BALTEX Secretariat and the Northern German Climate Office at Helmholtz-Zentrum Geesthacht have summarized the most important research results in an understandable way in a handy booklet entitled “Ostseeküste im Klimawandel” (“The Baltic Sea facing Climate Change”).
    More (page 7) 

  • Potential Development of Photovoltaic Energyin the Face of Climate Change

    Following a study on near-surface geothermal energy, a new study investigates how climate change will affect the potential for photovoltaic energy production along the German Baltic Sea coast.
    More (page 10) 

4 Events

More (page 8)