RADOST bei der UN-Klimakonferenz in Cancún

Venue
Climate Change Village, Cancún, Mexiko
Date
Verantwortlicher Ansprechpartner bei RADOST
Grit Martinez
RADOST-Referent
Grit Martinez
Teilnehmer
Grit Martinez, Ecologic Institut
Protokollverantwortlicher
Grit Martinez

Wie die Klimagipfel der vergangenen Jahre wurde auch die 16. Vertragsstaatenkonferenz unter der Klimarahmenkonvention, die im November/Dezember 2010 im mexikanischen Cancún stattfand, von einer großen Zahl von Vertretern der Zivilgesellschaft mit „Beobachterstatus“ besucht. Die Verhandlungen entwickeln sich auf diese Weise zu einem globalen Treffpunkt für einen Austausch zu allen Fragen des Klimawandels. Auch RADOST war durch seinen Koordinator, das Ecologic Institut sowie das Helmholtz-Zentrum Geesthacht an den Diskussionen beteiligt. Gemeinsam mit dem Institute for Housing and Urban Development Studies (IHS) und dem Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen (UN-Habitat) brachten sie Akteure aus Europa, Nordamerika, Asien und Afrika zu einem Workshop zusammen.
 
Zu der Veranstaltung im „Foro Verde“ („Grünes Forum“) des Klimadorfes hatte neben den Konferenzteilnehmern und auch die mexikanische Öffentlichkeit Zugang. Diskutiert wurden Erfahrungen mit Anpassungskommunikation, Voraussetzungen für die Nutzung von regionalen Klimadaten, sowie Mechanismen zur Vermeidung von sogenannter „maladaptation“ (falsch verstandener Anpassung) und der Vergeudung von Ressourcen. Praxisbeispiele aus verschiedenen Küstenzonen der Erde und ein Erfahrungsaustausch zur regionalen und internationalen Verbreitung solcher Beispiele rundeten die Veranstaltung ab.
 
RADOST beteiligte sich weiterhin an einer Podiumsdiskussion zu „Implementierungs- und Finanzierungsstrategien für die Verringerung der Auswirkungen des Klimawandels und Anpassungsmaßnahmen für Küstenorte und kleine Inselstaaten“ auf dem Global Oceans Day, einer Veranstaltung des Global Oceans Forum in Zusammenarbeit mit drei mexikanischen Bundesländern. Auch bei weiteren Diskussionen wurde auf RADOST Bezug genommen, unter anderem beim Arbeitstreffen des Nairobi-Arbeitsprogramms zu Auswirkungen des Klimawandels, Vulnerabilität und Anpassung.
 
Weitere Informationen befinden sich im Programm im Anhang und unter: http://www.ihs.nl/news_events/news/news_detail/article/24259/ Eine ausführliche Beschreibung der Inhalte der Veranstaltungen in Englisch finden Sie hier.